Sportfreunde Stiller eröffnen die Ruhr Games 2017 – buntes Programm ab dem 15. Juni im Stadion Rote Erde

Die Ruhr Games 2017 legen nach – und wie! Mit Clueso und Chefket konnten weitere Hochkaräter der deutschen Musikszene verpflichtet werden, die zusammen mit Sportfreunde Stiller als Headliner dem Sport- und Kulturfestival bei freiem Eintritt die Krone aufsetzen.

Die Ruhr Games 2017 finden vom 15.-18. Juni mit unterschiedlichen Event-Schwerpunkten in drei Städten statt. Während sich der Hagener Ischeland-Sportpark vier Tage lang in ein Sport- und Talentzentrum verwandelt, in dem dutzende Wettkämpfe stattfinden werden, treffen hunderte europäische Jugendliche in einem Jugendcamp im Hammer Jahnstadion zusammen. Das denkwürdige Dortmunder Stadion Rote Erde wiederum wird als Festival-Standort Austragungsort des Konzert- und Actionsport-Programms sein.
Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen und Standorten frei.
STANDORT DORTMUND – STADION ROTE ERDE
15.06.2017 – ERÖFFNUNGSFEIER MIT SPORTFREUNDE STILLER
Einlass: 15.00 Uhr // Beginn: 15:30
Das Konzertprogramm der Ruhr Games 2017 wird feierlich von den Sportfreunden Stiller und den ebenfalls aus München stammenden Alternative-Rock-Überfliegern Blackout Problems eröffnet. Bevor die zwei Bands das Stadion in einen tobenden Hexenkessel verwandeln werden, wird Moderator Simon Gosejohann die Besucher den gesamten Tag über durch ein abwechslungsreiches Actionsport-Programm führen, bei dem auf den aufgebauten BMX-, Skateboard-, FMX- und Mountainbike-Arealen die Weltelite in spektakulären Shows und Contests Gas gibt.
Viele Mitmach-Aktionen und Vorausscheidungen in olympischen Disziplinen locken zusätzlich in das Stadion Rote Erde und die angrenzende Helmut-Körning-Halle.

Ullrich Sierau, Oberbürgermeister Dortmund: „Es ist großartig, dass die Ruhr Games sowohl Weltstars des Actionsports, einige der besten deutschen Pop- und Rockbands als auch lokale Dortmunder Newcomer und hunderte jugendlicher Sportler aus der Region ins Programm einbinden konnten. Unsere traditionelle Wettkampfstätte Rote Erde, die in ihrer langen Historie schon so manches spektakuläre Ereignis gesehen hat, wird sich im Juni in einen Hotspot der Jugendkultur verwandeln. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s