Siegesserie hält weiter an – BVB II schlägt auch Wattenscheid

Für die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund stand am heutigen Samstagnachmittag das dritte Heimspiel in Folge an, nachdem das Spiel gegen Siegen in der vergangenen Woche ausgefallen ist. Der BVB ist in dieser Saison weiter ungeschlagen und hofft diesen Trend auch bei heutigen Spiel gegen Wattenscheid fortzusetzen. Daniel Farke kann auf fast alle seine Spieler zurück greifen. Lediglich Marco Hober (Pferdekuss) und Hendrik Bonmann (Profis) stehen nicht zur Verfügung. Im Tor wird erneut Jan-Pascal Reckert stehen. Neven Subotic, der die U23 zuletzt unterstützt hat, musste einen Rückschlag hinnehmen und steht bis zur Winterpause wohl nicht mehr zur Verfügung.

Der BVB nahm bereits nach dem Anstoß das Heft in die Hand und konnte bereits nach zwei Minuten die ersten beiden Eckbälle verzeichnen. Den ersten brachte Christioph Zimmermann gefährlich auf Tor, Torwart Sancaktar riss die Hände hoch und lenkte den präzisen Kopfball über die Latte. Es entwickelte sich jedoch ein eher mäßiges Regionalligaspiel. Viel spielte sich im Mittelfeld ab und der Platz trug dazu auch noch negativ bei.

Der BVB kam nur über Standardsituationen gefährlich auf das Tor. In der 39. Spielminute holte Massih Wassey einen Freistoß knapp 30 Meter vor dem Tor der Gäste heraus. Die Chance ließ er sich nicht nehmen und verwandelte den Freistoß direkt zum 1:0. Das Tor darf so niemals fallen, da der Wattenscheider Torwart den Ball durch die Beine in das Tor bekam. Das Tor passte zum Spiel und so ging es mit 1-0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit passierte noch weniger. Der BVB wollte, der SVW konnte nicht mehr. Die Borussen vereidigten geschickt und setzten die Konter effektiv – auch wenn der Torerfolg weiter ausblieb.

Das Team von Trainer Farke kann den nächsten Sieg verzeichnen und hofft am kommenden Wochenende gegen die zweite Mannschaft von Schalke 04 das Jahr 2016 zu veredeln. Anstoß ist am 17.12.2016 um 14 Uhr im Stadion Rote Erde.

Foto: Hartwig Scholz – BVB Fanabteilung

Zehn neue Acts für Juicy Beats Festival bestätigt

Neu dabei sind: Trailerpark, SDP, OK Kid, Drunken Masters, Christian Steiffen, Tube & Berger, Swiss & Die Andern, Giant Rooks, Dicht & Ergreifend und Randall

Dortmund, 01.12.2016. Der nächste Schwung Bands für das Juicy Beats Festival am Freitag, 28.07. und Samstag, 29.07.2017 im Dortmunder Westfalenpark steht fest. Nach Cro, Bilderbuch, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben und SSIO gaben die Veranstalter heute zehn weitere Namen bekannt. Insbesondere in Sachen Hip Hop wird ordentlich nachgelegt: Mit Trailerpark und SDP kommen zwei der derzeit erfolgreichsten Deutsch-Rap-Acts in den Westfalenpark, deren Songs bei YouTube regelmäßig in zweistelliger Millionenhöhe aufgerufen werden. Beim Duo Dicht & Ergreifend trifft bayrische Mundart auf aktuelle Urban-Beats und die Hamburger Band Swiss & Die Andern kombiniert ihren Sprechgesang mit heftigen Punkrock-Riffs. Mit ihrem gesellschaftskritischen Diskurspop schlagen OK KID beim Fanta4-Label „Four Music“ die Brücke zwischen Indie und Rap. Die Giant Rooks aus Hamm sind eine der aktuellen Indiepop-Entdeckungen. Die Gewinner des popNRW-Preis 2016 finden derzeit bundesweit Beachtung. Eine zeitgemäße Parodie auf den deutschen Schlagerkult liefert zudem der selbsternannte Poet und Entertainer Christian Steiffen. Auch in punkto elektronischer Tanzmusik stehen weitere Namen fest: Das DJ- und Produzenten-Duo Drunken Masters feierte mit Remixen für Diplo und Major Lazer seinen internationalen Durchbruch. Zu den Stammgästen beim Juicy Beats zählen Tube & Berger. Die Gründer des Kittball-Labels sind eines der großen Aushängeschilder der emsigen Deep-House-Szene zwischen Rhein und Ruhr. Mit Randall reist außerdem eine echte Drum’n’Bass-DJ-Legende aus England an. Im Dunstkreis von Kultlabels wie Metalheadz und Reinforced tourt er seit 25 Jahren durch die Clubs der Welt.

Insgesamt werden zur 22. Auflage des Juicy Beats Festivals wieder über 150 Acts an zwei Tagen auf über 20 Bühnen und Floors im Westfalenpark auftreten. Karten gibt es jetzt im regulären Vorverkauf zum Preis von 70- Euro zzgl. Gebühren für Kombitickets und je 37,- Euro zzgl. Gebühren für einzelne Tage. Auch Zusatzkarten für den Campingplatz sind bereits für 28 Euro zuzüglich 10,- Euro Müllpfand (für ein Zelt und bis zu zwei Personen) erhältlich.

Präsentiert wird das Festival von Brinkhoff’s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund und die Fachhochschule Dortmund das Open Air. Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund.

Weitere Informationen unter: www.juicybeats.net.