BVB II weiter ungeschlagen – starkes 0:0 gegen den Wuppertaler SV

Für die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund stand am heutigen Samstagnachmittag das nächste Heimspiel in der Regionalliga West an. Nach der Länderspielpause trafen die Jungs von Trainer Daniel Farke auf die ebenfalls ungeschlagenen Gäste aus Wuppertal. Der WSV hat zwei Spiele gewonnen und sich fünfmal die Punkte geteilt. Farke muss heute im Duell der Spitzenteams auf den Langzeitverletzten David Solga sowie Michael Eberwein (Fuß-Operation) verzichten. Jedoch ist der Coach sehr optimistisch, dass die gute Serie auch nach dem Heimspiel bestehen bleibt. Personell ist in der Länderspielpause nicht passiert. Nur Jannik Bandowski hat den BVB noch kurzfristig verlassen. Der vom Verletzungspech geprägte Verteidiger wechselt zum VfL Bochum. Auf Grund der Verletzung von Michael Eberwein musste Farke reagieren und brachte Marco Hober von Beginn an im offensiven Mittelfeld.

So spielte der BVBII: Bonmann – Camoglu, Zimmermann, Mainka, Dietz – Karazor, Sauerland – Hober, Wassey, Dieckmann – Al Ghaddioui

Im ausverkauften Stadion Rote Erde sahen 8.000 Zuschauer einen hektischen Beginn beider Teams. Auch der Rest des Spiels ist ziemlich schnell erklärt. Die beiden noch ungeschlagenen Teams zeigten, warum sie diesen Titel tragen dürfen. Das Defensivverhalten war sehr gut, sodass beide Teams wenig Torchancen zuließen. Der BVB war durch einige Standards gefährlich, konnten aber den Wuppertaler Schlussmann nicht wirklich aus der Reserve locken.

So ging es mit 0-0 in die Halbzeit. Bei bestem Fußballwetter in Dortmund sollte sich das Spiel in der zweiten Halbzeit nicht grundlegend ändern. Die Borussen waren weiter bemüht, aber Bemühungen reichten heute gegen einen starken Gast nicht aus. Lediglich in den letzten 5 Minuten kam der BVB öfter zum Abschluss, jedoch war auch hier einmal mehr der Wuppertaler Schlussmann Endstation.

Der BVB verliert zwei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze, ist aber weiterhin nach acht Spielen in der Regionalliga West ungeschlagen. In der kommenden Woche tritt der BVB beim Aufstiegsfavoriten Viktoria Köln an. Anstoß ist am Samstag um 14:00 Uhr im Sportpark Höhenberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s